Aktuelles

Saisonvorbereitung TaNa 08. + 09.04.2017 Drucken Senden

- Traditionell seid 2002 zur Vorbereitung des TaNa auf die neue Saison
- 41 Teilnehmer   aus 7 Vereinen und 3 nicht Vereinsmitglieder + TANA-Objektverantwortliche
- In rund 500 Arbeitsstunden wurden viele Werterhaltungsarbeiten und Verbesserungen realisiert.
Am Samstagvormittag waren im Rahmen des Umwelttages der Stadt Naunhof 12 Teilnehmer im Einsatz, um beginnend von der Altenhainerstr. bis zum Ende des Naturschutzgebietes hinter dem Steinbruch Papier, Flaschen und anderen Müll einzusammeln und sachgerecht zu entsorgen.

 

Da das Hauptgebäude in Folge der Dacherneuerung komplett eingerüstet war,  wurde ein separates Projekt - Fassadenanstrich - kurzfristig noch mit eingeschoben.  Allein dafür waren permanent 6 Teilnehmer  auf dem Gerüst beschäftigt.   Ab ca. 2,50 m bis zum Dach ist die  Fassade nun weiß. Der Rest wird später noch erledigt, sobald dazu freie Kapazitäten verfügbar sind.

Die Einfahrt zum Parkplatz wurde umgestaltet, um parallel zum Weg für alle Stellplätze eine volle Fahrzeuglänge zu haben und die Geschwindigkeit beim Ein- und Ausfahren etwas zu drosseln.

Am Zaun vor dem TANA wurde das Gestrüpp entfernt und das Gelände planiert sowie zwei Poller direkt vor der Einfahrt installiert.

Vor dem Nebengebäude wurde der Fußweg fertiggestellt und auch an den "Carport" für Tagesgäste angebunden.

Die Feuerstelle wurde mit einer Drainage versehen, damit bei starkem Regen dort nicht alles unter Wasser steht.

Im gesamten Gelände wurde Gestrüpp entfernt und die Rasenflächen abgeharkt.

Auf der Campingfläche 1 wurde Mutterboden aufgezogen, um die Ebenheit weiter zu erhöhen.

Das Außen-WC wurde wieder in Betrieb genommen und verschiedene Anschlüsse erneuert.

Auch zwei neue Sitzgruppen für den Außenbereich wurden aufgebaut und lasiert.



Der Grillplatz wurde weiter gestaltet und wird demnächst noch mit einer festen Ablagefläche ergänzt.

Alle Elektrogeräte, Verlängerungskabel und Verteiler wurden einer Überprüfung unterzogen und entsprechend gekennzeichnet.

Das Wetter passte im Wesentlichen sehr gut dazu, wenn man mal davon absieht, dass es Freitagmittag zur Vorbereitung nur 5°C warm war und wie aus Eimern gegossen hat.

Insgesamt waren die Tage sehr anstrengend und es wurde hart gearbeitet, trotzdem war die Stimmung sehr gut und es wurde auch sehr viel geschaffen.
Vielleicht hatte darauf auch die gute Versorgung einen erheblichen Einfluss.
Die Teilnehmer waren sich einig, wir haben unser Verbandsobjekt wieder ein Stück aufgewertet.

Herzlichen Dank noch mal an alle, die an diesem Wochenende für den LVS im Einsatz waren

Hans-Ullrich Redlich
Präsident LVS

Geschrieben von Steffen Schibille am Dienstag, 29. August 2017

Stadtfest Chemnitz 2017, die Taucher des CWSV waren dabei! Drucken Senden

Nach dem Stadtfest ist vor dem Stadtfest. Ein ereignis- und abwechslungsreiches, aber auch stressiges Wochenende ist vorbei. Am Samstagmorgen blickten alle besorgt gen Himmel. 09:30 Uhr sollte beim Chemnitzer Stadtfest der Aufbau unseres Standes am „Rotem Turm“ beginnen. Der Wettergott hatte leider bis 11:00 Uhr nur Dauerregen im Angebot, so dass wir überlegten die Standbetreuung im Trockentauchanzug durchzuführen.

Endlich verzogen sich die Wolken und machten der Sonne für das Wochenende Platz und die Standbetreuung auf der Sportmeile konnte beginnen.
Als Highlight hatte unser Kai ein „Glücksrad“ gebastelt. Der Hauptgewinn, wie könnte es anders sein – SCHNUPPERTAUCHEN. Natürlich hatten wir auch jede Menge „Trostpreise“ im Gepäck. Unser Stand war nach einiger Zeit von Interessenten dicht belagert und so manche Fachfrage konnte beantwortet werden. Der Landestauchsportverband Sachsen und der VDST hatten uns dankenswerter Weise mit jeder Menge Infomaterial ausgestattet. Der Lesestoff wurde von den Besuchern gern entgegengenommen. Am Samstag bekamen wir auch Besuch von Vertretern des Stadtsportbundes und erhielten von Thomas Laudeley viel Lob für unseren Stand. Da konnte sich so manch großer Verein eine Scheibe abschneiden. Am Sonntag bekamen wir Gelegenheit unsere Abteilung Tauchen auf der Bühne der Sportmeile vorzustellen. Dies nutzen wir auch für die Auslosung der Glücksrad-Gewinner. Die Hauptpreise gingen sogar bis nach Leipzig und Marienberg.

Jens Lehmann
Abtl. Tauchen / CWSV Chemnitz

Geschrieben von Jens Lehmann am Dienstag, 29. August 2017

Landestauchsporttag 2016 Drucken Senden

Am 29.10.2016 fand der Landestauchsporttag in Ammelshain statt. Beginn der Veranstaltung war 10:00Uhr und durch konzentriertes Arbeiten konnte die Versammlung gegen 12:00 Uhr geschlossen werden.

Anwesend waren 25 der 31 sächsischen Vereine.
Damit waren  183 Stimmen von möglichen 207 Gesamtstimmen persönlich vertreten. Somit war der Landestauchsporttag beschlussfähig.

Nach der Begrüßung der Anwesenden Vereinsvertreter und der Gäste durch den Präsidenten des Landestauchsportverbandes Sachsen (LVS), Hans-Ullrich Redlich und der Abarbeitung der Formalitäten wie Bestätigung der Tagesordnung, Wahl des Versammlungsleiters usw., konnte sofort zu den Berichten des Präsidiums, der Finanzen und des Leistungssportes übergegangen werden.

Nach  ihrem Kassenprüfungsbericht schlugen die Kassenprüfer der Versammlung die Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2015 vor.

In der anschließenden Diskussion wurde unter anderem das Landesjugendwochenende nochmal herausgestellt.  Nach weiteren kurzen Diskussionsbeiträgen zu den Finanzen und zum Leistungssport wurde der Vorstand durch die Mitgliederversammlung für das vergangene Geschäftsjahr einstimmig  entlastet.

Auch in diesem Jahr wurden wieder verdienstvolle Sportler und Funktionäre ausgezeichnet.

Sportler für Sportliche Leistungen im Bereich Finswimming:
- Michelle Rütze (Verein SG Dresden)
- Max Porschart (Tauchclub NEMO Plauen e. V.)
- Florian Kritzler (SC DHfK Leipzig e. V.)

Sportler für Sportliche Leistungen im Bereich Orientierungstauchen:
- Wilfried Krause (Tauchclub Delitzsch e. V.)
- Malte Striegler (Tauchclub NEMO Plauen e. V.)

Funktionäre für ihre ehrenamtlichen Leistungen:
- Katrin Schönberger (Jugendwartin im LVS, 1. Chemnitzer Tauchverein e. V.)
- Lutz Riemann (Bundestrainer Finswimming)
- Reiner Dietze (Landesstützpunkttrainer in Dresden)

Daran anschließend gab Wolfgang Zock die Platzierungen der Teilnehmer am LVS-Fotowettbewerb bekannt und übergab die Prämierungen.

Durch den Vorstand des LVS wurde der Entwurf zur Neufassung der Wahlordnung  mit der Einladung versendet. Auf dieser Diskussionsgrundlage können alle Interessierten ihre Änderungsvorschläge bis zum 31.11.2016 per E-Mail an Frau Jana Hanisch (vizepraesident@tauchsport-sachsen.de) senden. Wir freuen uns auf Eure Anregungen.

Nach dem es keine weiteren Diskussionsmeldungen gab, beendete Hans-Ullrich den LVS-Tag mit einem kurzen Schlusswort.

Geschrieben von Hans-Ullrich Redlich / Steffen Schibille am Mittwoch, 14. Dezember 2016