Aktuelles - Projekt Störmthaler See
Geschrieben von Steffen Schibille am 22. Jul 2015

Im Jahr 2012 hat der Landestauchsportverband eine Projektgruppe "Störmthaler See" ins Leben gerufen.

Seit beginn der Arbeit arbeiten der TAZA-Tauchclub e.V. Naunhof, der  Tauchclub Borna e.V. und der TC Marlin e.V. in dieser Gruppe mit. Inzwischen unterstützen uns weitere Taucher aus sächsischen Vereinen und der VDST.
Das Leipziger Neuseenland bietet schon jetzt vielen Wassersportlern Möglichkeiten zu sportlichen Aktivitäten und es wird viele weitere Möglichkeiten geben. Wir setzen uns dafür ein, dass auch das umweltgerechte Tauchen in den Seen möglich wird. Gleichzeitig bietet vor allem der Störmthaler See die einmalige Chance, aktiv für den Schutz der Gewässer tätig zu werden und ein umweltverträgliches Ausüben des Wassersports im allgemeinen und des Tauchens im besonderen zu gestalten.

So wurden 2012 bereits die ersten Erkundungstauchgänge absolviert um geeignete Einstiegsstellen zu finden.
Daraus entstand eine Nutzungskonzeption für das Ausüben des Tauchsports im Störmthaler See mit Empfehlungen für 5 Einstiegsstellen. Dieses kann zukünftig als Vorlage für die Genehmigung des Tauchens in weiteren Seen genommen werden.

Da im Allgemeingebrauch für sächsische Seen das Tauchen nicht erlaubt ist, haben wir 2013 bei der Gemeinde Großpösna und der entsprechenden Wasserbehörde einen Vorschlag für eine Allgemeinverfügung Tauchsport eingebracht. Vielen Dank an Dr. Klaus Bauerfeind, der einen sehr großen Anteil an der Ausarbeitung hat.